Einschlagweg 71
3400 Burgdorf

T 034 420 70 70
F 034 420 70 79

ELEKTROPLANUNG

STARKSTROM

SCHWACHSTROM

Elektroinstallateur/in EFZ

Per sofort oder nach Vereinbarung

Wenn Sie in einem vielseitg tätigen Unternehmen arbeiten wollen und bereit sind, sich weiterbilden zu lassen, sollten wir uns kennen lernen!
Es erwarten Sie ein motiviertes Mitarbeiterteam und zeitgemässe Anstellungsbedingungen.

 

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen Heinz Lüdi oder Niklaus Aeberhard.

Elektroinstallateur/in EFZ

Dauer: 4 Jahre

Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb, besuchen Lernende zur schulischen Bildung im 1. und 2. Lehrjahr durchschnittlich 1½ Tage und im 3. und 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche die Berufsfachschule.

Es wird in den Fächern Bearbeitungstechnik, technologische Grundlagen, technische Dokumentation, elektrische Systemtechnik, und Kommunikationstechnick unterrichtet.

Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Volksschule (mittlere bis oberste Stufe), sehr gute Leistungen in Geometrie, Mathematik und Physik, sowie ein bestandener Eignungstest.

Logisches Denken, handwerkliches Geschick, Interesse an elektrotechnischen Anlagen, körperliche Belastbarkeit und Teamgeist prägen Deine Stärken. Dann wäre der Beruf Elektroinstallateur oder Elektroinstallateurin vielleicht etwas für Dich.

Montageelektriker/in EFZ

Dauer: 3 Jahre

Neben der Praxis im Betrieb besuchen Lernende 1 Tag pro Woche die Berufsfachschule.

Es werden die Fächer Bearbeitungstechnik, technologische Grundlagen, technische Dokumentation und elektrische Systemtechnik unterrichtet. Eine abgeschlossene Volksschule und ein bestandener Eignungstest werden für die Absolvierung dieser Lehre vorausgesetzt.

Du bist handwerklich geschickt, packst gerne zu und arbeitest auch mal bei schlechtem Wetter draussen. Du interessierst Dich für den Strom und elektrische Anlagen. Du arbeitest gerne im Team.

Elektro-Sicherheitsberater/in

Nach abgeschlossener Lehre
als Elektroinstallateur EFZ und Praxiserfahrung

Sie erlangen nach 2 Semestern Ausbildung die Kontrollberechtigung gemäss Niederspannungsverordnung NIV.


Elektro- Sicherheitsberater kontrollieren sämtliche Niederspannungs- Starkstromanlagen in den Bereichen Wohnungsbau, Industrie, Landwirtschaft uvm. Sie sind in der Lage zu beurteilen, ob eine Anlage sicher und effizienz arbeitet und erfüllen damit eine wichtige Funktion im Geschäft.

Mit dieser Ausbildung machen Sie einen grossen Schritt in ihrer Karriere.

Elektro-Projektleiter/in

Nach abgeschlosser Weiterbildung Elektro- Sicherheitsberater kann die Ausbildung zum Elektroprojektleiter gemacht werden.

Die Ausbildung dauert 2 Semester + 1 Repetitionssemester.

Elektroprojektleiter befassen sich mit der Planung, Kalkulation und Begleitung von Elektroinstallationen. Sie leiten elektrische Installationsprojekte von der Planungsphase bis zur Schlussabrechnung. Sie führen technische Sicherheitskontrollen- und beratungen durch, sie sind kontrollberechtigt.

Mit der bestandenen Ausbildung zum Elektro- Projektleiter sind die Voraussetzungen fürden Abschluss einer höheren Fachprüfung erfüllt.

Dipl. Elektroinstallateur/in

Mit dem Bestehen der höheren Fachprüfung erbringt der Kandidat den Nachweis, dass er die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt, um Installationen gemäss NIV (Fachkundigkeit) und Telematikanlagen zu projektieren und zu erstellen.


Er verfügt über die notwendigen Kenntnisse in Technik und Unternehmensführung um einen Betrieb verantwortlich zu leiten.